IMG_E4617.JPG
IMG_7589.JPG
KErze und Karte.jpg
Mich lebendig tanzen

In dem Moment, wo ich mich das erste Mal wagte frei zu tanzen, hat sich in meinem Leben so ziemlich alles verändert. Es war ein langer Weg dahin. Immer wieder treffe ich auf Menschen mit einem ähnlichen Wunsch, einer ähnlichen Sehnsucht: Nach Ausdruck. Nach Wagemut. Nach Freiheit. Nach Lebendigkeit. Nach Durchbruch. Die letzten Jahre habe ich in vielen offenen Tanzräumen verbracht. Was sie mir alle zu wenig mitbrachten, war ein geschützter, gehaltener, achtsamer und bewusster Raum. Nicht nur für Tanz, sondern auch für die Gefühle darin, damit, dahinter und dazu.
 

Dies war die Geburtsstunde für das «mich lebendig tanzen». Wir beginnen gemeinsam draussen im Wald mit einer Verwurzelungszeit. Im wunderschönen hellen Vollholz-Tanzraum führe ich dich danach in einer kurzen Meditation zu einem sicheren inneren Raum und gehen von da über ins offene und freie tanzen. Nichts muss, alles darf und kann. Am Schluss gibt’s ein feines Zvieri und noch gemütliches Beisammen-sein.

«Sich lebendig Tanzen» eignet sich für alle die sich offen auf ein solche neue Reise begeben wollen. Egal, ob du häufig in solchen Tanzräumen unterwegs bist oder du dich das erste Mal an diese Erfahrung wagen möchtest.

28. August und 6. November, jeweils 13-16 Uhr. Anmeldung bitte bis zwei Wochen vor dem Anlass an mich. Kostenausgleich: 40-60.-.
Der Raum befindet sich bei der Familie Mori, Stockmatt 1, 3148 Lanzenhäusern.