blumeherzhamburg.JPG
Emotionale Geburtsvorbereitung

Die ganzheitliche Vorbereitung auf ein positives Geburtserlebnis
für Eltern und Baby

«Ich freute mich unglaublich auf das neue, strahlende Leben in mir. Irgendwann und langsam schoben sich plötzlich Unsicherheiten und Ängste wie dunkle Gewitterwolken vor dieses Licht. Die Angst vor meiner neuen Rolle als Mutter. Die Angst vor dem Geburtsprozess. Die Angst vor der Überforderung im Wochenbett. Die Angst vor einer Depression. Die Angst mein Kind zu verlieren. Die Angst meinem Partner nicht mehr gerecht zu werden. Die Angst nicht glücklich zu sein. Die Angst nicht zu genügen. Die Angst zu versagen. Und diese Angst, jede dieser Ängste, setzte sich im Kopf und in jeder Zelle meines Körpers fest. Ich kam nicht mehr davon los.»

Unsere Emotionen und die Geburt

Hebammen und Geburtsbegleiterinnen wissen schon lange, wie stark sich Ängste und Emotionen der Eltern direkt auf das Geburtsgeschehen auswirken können. Die Erfahrungen zeigen, dass diese ergänzende Form der Geburtsbegleitung spürbare Auswirkungen auf einen positiven Verlauf der Geburt und den Start ins Familienleben haben kann.
Daher ist es besonders wichtig sich schon in der Vorbereitungszeit mit seinen Gefühlen auseinanderzusetzen, einen Umgang mit möglichen Ängsten zu finden und dadurch positive und stärkende Erfahrungen zu machen. Es ist völlig normal, dass sich beim Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt nicht nur die puren Glücksgefühle melden.

Das gilt nicht nur für die werdende Mutter, sondern auch ganz fest für den werdenden Vater. Das Angebot richtet sich somit klar auch an Väter.

 

Wie ich arbeite
Bei mir erhältst du einen wertschätzenden und gehaltenen Raum für das, was gerade da ist. Ich kreiere für dich eine sichere Umgebung in welcher deine Gedanken, Gefühle, Ängste und Emotionen einen Platz bekommen. Mit meiner Unterstützung darfst du erleben, dass diese Dinge nicht überwältigend und ohnmächtig auf dich wirken müssen. Mit der Methode der pränatalen Körpertherapie gebe ich deinem Körper die Möglichkeit, dass er in der Vielfalt spüren, erfahren, verarbeiten und integrieren darf. So das am Schluss eine positives Körpergefühl und ein neues Selbstvertrauen zurückbleibt. Immer im Kontakt mit deinem ungeborenen Baby und mit dir selbst. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dass du jederzeit die Kontrolle über das Geschehende hast und deine Grenzen gewahrt werden.
 

Für wen?
Diese Vorbereitung macht Sinn, wenn du zwei der folgenden Fragen mit Ja beantworten kannst:

Du möchtest eine liebevolle Eltern-Kind-Bindung schon in der Schwangerschaft stärken?
Du brauchst jemanden der dir wertfrei und achtsam zuhört?
Du möchtest dich gerne auch auf emotionaler Ebene optimal auf die Geburt vorbereiten?
Du hast Emotionen oder Gefühle, die einmal einen sicheren Raum brauchen um benannt oder gefühlt zu werden?
Du möchtest dich vor der Geburt deines Kindes noch mit deiner eigenen Geburtsgeschichte auseinandersetzen?
Es zeigen sich plötzlich Schichten und Tiefen in deiner Gefühlswelt die dir bisher unbekannt waren?
Dir fehlt gerade die Zuversicht, was dein/euer Elternwerden angeht?
Du wirst Papa und nicht sicher, ob das Angebot auch für dich sinnvoll ist?
Du möchtest gerne über einen körperorientierten, ganzheitlichen und sanften Ansatz arbeiten?
Dir ist die Körperebene etwas suspekt und wünschst dir lieber einen Raum zum Austauschen?